HPE LoadRunner Software Lizenzen

Software unter hoher Last auf Stabilität und Performance testen

HPE LoadRunner Software Lizenzen - Partner, Reseller, Beratung Der HP LoadRunner ist mit seiner umfangreichen Technologie-Unterstützung der Marktführer für die Durchführung von Last- und Performancetests. Kunden mit einer heterogenen, komplexen IT-Landschaft, unterstützt die Lösung bei der Automation von Geschäftsprozessen für die Simulation von parallelen Benutzern. Die Druchführung von aufwändigen Testszenarien auf Basis der automatisierten Geschäftsprozesse gehen mit einer zeitnahe, einfachen Auswertung der umfangreichen Testergebnisse einher. Die drei Phasen Skripterstellung, Szenarioerstellung/-durchführung sowie Auswertung werden in separaten Modulen ausgeführt, welche im Folgenden beschrieben sind:
 

Performancetest

  • Antwortzeiten für Benutzerinteraktionen auf einer Öberfläche (Desktop Client, Webseite, App) bzw. Schnittstellenaufrufe durch Drittsysteme unter Last validieren.

Durchsatztest

  • Durchsatz an Benutzerinteraktionen oder Schnittstellenaufrufe pro Zeiteinheit unter Last validieren.

Stabilitäts- & Langzeittest

  • Validierung der Stabilität eines Anwendungssystems hinsichtlich der Verfügbarkeit und Performance über die Zeit durch einen Langzeittest.

Grenzwertermittlung

  • Ermittlung der Grenzbelastung eines Anwendungssystems hinsichtlich Performance und Stabilität unter Last.

Hardware Sizing

  • Ermittlung der Kosten-/Nutzenoptimierten Hardware unterschiedlicher Hardwarekonfigurationen hinsichtlich der Performance, durch Lasttests.

System Tuning

  • Validierung unterschiedlicher Systemkonfigurationen zur Optimierung der Performance und Stabilität eines Anwendungssystems.

Datenimporte & -änderungen

  • Einfache und schnelle Lösung für den Import bzw. die Änderung von (Produktiv-) Daten in einem Anwendungssystem über die Benutzeroberfläche oder Schnittstellen.

HPE LoadRunner VUGen - Geschäftsprozesse automatisieren

Der LoadRunner VuGen (Virtual User Generator) ermöglicht das Aufzeichnen (Capture & Replay) von Benutzeraktionen über eine Anwendungs-GUI und die Programmierung sowie die nachträgliche Modifikation (Korrelation, Parametrisierung, Fehlerbehandlung, Transaktionszeiten) dieser in Form von Skripten.

Hierbei werden nahezu alle in heterogenen IT-Landschaften eingesetzten Technologien unterstützt (HTTP, SAP GUI, Siebel, SQL, RMI WebServices, RDP, Citrix, AS400, Java, C u.v.m.)

 

HPE LoadRunner Controller - Testszenarien definieren & ausführen

Die im LoadRunner VuGen erstellten Skripte (Geschäftsprozesse) können anschließend im LoadRunner Controller zu einem Testszenario zusammengestellt und ausgeführt werden. Bei der Definition des Testszenarios können eine Vielzahl von Parametern definiert werden, welche die Abbildung eines realen Produktivszenarios ermöglicht (Anzahl zu simulierenden Benuzter (VUser), ThinkTime, RampUp usw.).

Des weiteren können Monitore konfiguriert werden, um Zustände von Systemkomponenten (Betriebssystem, Netzwerk, Datenbanken, Applikations Server) direkt in die Analyse mit einfließen zu lassen. Der Controller führt das definierte Testszenario über virtuellen Benutzern (VUsern) auf Lastgeneratoren aus und konsolidiert alle Ergebnisse einer Testdurchführung.

 

HPE LoadRunner Analyzer - Lasttest Ergebnisse zeitnah auswerten

Mit dem LoadRunner Analyser werden alle Testergebnisse und Monitoringdaten analysiert, für die finale Testbewertung zusammengestellt und in Form von Diagrammen grafisch aufbereitet.

Der Analyzer bietet alle benötigten Funktionen in einet intuitiven Oberfläche für eine zeitnahe Analyse. Auswertung können so unmittelbar nach dem Test den beteiligten Stakeholdern bereitgestellt oder gemeinsam diskutiert werden. Testberichte lassen sich in alle gängigen Dateiformaten (Word, HTML etc.) exportiert.

Sicherung von IT-Investitionen

  • Die Investition in eine Softwareentwicklung oder ein IT-Anwendungssystem führt durch unzureichende Performance und Stabilität zu hohen Folgekosten (Nacharbeiten oder dem Totalausfall der Projekt- / Entwicklungsaktivitäten).

Einhaltung von Service Level Agreements

  • Die Einhaltung von Service Level Agreements (SLA) im IT-Betrieb vermeidet negative monetäre Auswirkungen auf Grund von Leistungsminderungen.

Erhöhung der Benutzerakzeptanz & -produktivität

  • Die Motivation für die Arbeit mit einem Anwendungssystem durch Benutzer oder Drittsysteme ist stark von der Performance und Stabilität abhängig. Dies beeinflusst die generelle Nutzung sowie die Prozess- und Datenqualität.

Minimierung der Produktionskosten

  • Performante und stabile Anwendungssysteme benötigen weniger IT-Infrastruktur (Rechenleistung, Speicherverbrauch, Parallelisierung, IO- und Netzdurchsatz) und einen minimalen personellen Administrationsaufwand.

Reduktion der Entwicklungs- & Testiterationen

  • Frühzeitige und kontinuierliche Lasttests vermeiden umfangreiche nachgelagerte Refactoring- und Optimierungsmaßnahmen.

Protokolle

  • HTTP(S)
  • Asynchronous Javascript + XML (AJAX)
  • WebService (SOAP)
  • REST
  • JMS
  • SQL
  • TCP/IP
  • MQTT

Anwendungsumgebungen

  • SAP GUI
  • SAP Web
  • Siebel
  • Oracle

Programmiersprachen

  • Java, JavaScript und Java RMI
  • C und C++
  • .Net

Terminal Server

  • Citrix ICA Protokoll
  • Microsoft Remote Desktop Protokol (RDP)

Operative Unterstützung & Schulungen für HPE LoadRunner

  • Installation von HPE LoadRunner und Einrichtung anwendungsspezifische Korrelationsregeln
  • Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung von Lasttests und Performancetests
  • Schulung der Grundlagen und Einsatzszenarien des HPE LoadRunners