AGB für Seminare & Events

Folgende allgemeine Geschäftsbedingungen (AGBs) gelten für die durch die QMETHODS - Business & IT Consulting GmbH durchgeführten Seminare und Events:

1. Vertragsgegenstand

QMETHODS führt Seminare und Schulungen durch. Die Einzelheiten ergeben sich entweder aus der Beschreibung der Seminare und Events oder einem individuellen Kundenangebot.
Auf der Basis eines individuellen Angebotes an den Kunden wird für Seminare und Events eine einzelvertragliche Vereinbarung getroffen, die grundsätzlich den Regelungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegt, soweit einzelvertraglich keine anderweitigen Regelungen getroffen werden. Das Angebot beinhaltet insbesondere die einzelnen Leistungsbestandteile und die Durchführungsmodalitäten der Schulungen (Schulungszentren, Räume des Kunden, etc.) und wird für beide Parteien mit uneingeschränkter schriftlicher Annahme des Kunden innerhalb der Angebotsbindefrist wirksam. QMETHODS ist berechtigt, den Kunden als Referenzkunden anzugeben (u. a. in einer Referenzliste der Webpräsenz und in eigenen Präsentationen). Es wird dabei vereinbart, dass alle darüber hinaus gehenden Veröffentlichungen mit Nennung des Kundennamens vorab zur Genehmigung vorgelegt werden. Die Leistungen von QMETHODS werden im Rahmen standardisierter Seminare sowie als kundenspezifische Seminare in Schulungszentren, Hotels bzw. in den Räumen des Kunden erbracht.

2. Anmeldung

Anmeldungen für Seminare oder Events sind schriftlich (Brief, Fax, E-Mail) an die entsprechende Adresse der QMETHODS - Business & IT Consulting GmbH zu richten. Reservierungen können telefonisch erfolgen, werden jedoch nur berücksichtigt, wenn innerhalb von 7 Kalendertagen eine schriftliche Anmeldung bei QMETHODS eingeht. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Bei bereits ausgebuchten Seminaren wird der Teilnehmer verständigt und über die nächsten freien Termine informiert. Die Anmeldung wird für QMETHODS erst mit Erteilung einer schriftlichen Anmeldebestätigung verbindlich.

3. Zahlung

Der Gesamtbetrag ist bei Anmeldung, spätestens jedoch 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung einzuzahlen. Wird dieser Zahlungstermin nicht eingehalten, ist QMETHODS berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.

4. Stornierung der Anmeldung

Stornierungen von Teilnehmern eines geplanten Seminares oder Events sind kostenfrei, wenn sie bis zu 18 Kalendertage vor Seminarbeginn schriftlich bei QMETHODS eingehen. Bei Stornierungen des Teilnehmers, die weniger als 18 Kalendertage vor Beginn der Veranstaltung schriftlich bei QMETHODS eingehen oder bei Nichterscheinen des Teilnehmers, ist der volle Seminar- oder Eventpreis zu zahlen. Dem Teilnehmer wird statt der Stornierung das Recht eingeräumt eine Ersatzperson für die Teilnahem an dem gebuchten Seminar zu stellen. Die Pflichten des Teilnehmers bleiben hiervon unberührt.

5. Pflichten der Teilnehmer

Den Teilnehmern ist bekannt, dass Seminarunterlagen und Lernsoftware urheberrechtlich geschützt sind. Sie werden diese nur persönlich nutzen, nicht an Dritte weitergeben, nicht vervielfältigen oder veröffentlichen. Sie werden die ihnen zugeteilten persönlichen Passwörter vertraulich behandeln.

6. Stornierung des Seminars

QMETHODS behält sich vor, das jeweilige Seminar bis 5 Werktage vor Beginn der Veranstaltung abzusagen bzw. zu verschieben, insbesondere bei Eintritt von Ereignissen, die eine Erbringung der Leistung für QMETHODS technisch oder wirtschaftlich unzumutbar machen. Die betroffenen Teilnehmer werden umgehend informiert. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Bei Absage ist QMETHODS nur zur Erstattung bereits gezahlter Seminargebühren verpflichtet.