Abgeschlossene Bachelor- & Masterarbeiten

Abschlussarbeiten im Bereich Software Engineering

QMETHODS verfügt über langjährige Erfahrung in der Betreuung von wissenschaftlichen Arbeiten. Studierende vreschiedener Hochschulen und Fachrichtungen haben bereits in Kooperation mit QMETHODS geforscht und die Ergebnisse in ihren Abschlussarbeiten zusammengefasst. Folgende Themen für Bachelor- bzw. Masterarbeiten (Thesis) wurden bereits durch QMETHODS unterstützt:
 

Effizientere Softwarecode Performance Refactorings durch Korrelation von Softwarecode Anomalien und Application Performance Metriken

Status: Abgeschlossen

Zielstellung

  • Die Optimierung von Softwarecode auf Basis von Softwarecode Analysen hinsichtlich der Performance und Stabilität hat sich als ineffizient erwiesen, da entsprechende Anomalien (Verstösse gegen gute Programmierung) immer in Bezug zum Ausführungskontext (Startfunktion vs. Prozessimplementierung, Häufigkeit der Ausführung etc.) zu betrachten sind.  
  • In der Thesis ist zu untersuchen, inwieweit die Korrelation zwischen Ergebnissen aus der statischen Softwarecode Analyse und der dynamischen Laufzeitanalyse (Application Performance Monitoring) ein punktgenaueres Refactoring von Softwarecode ermöglicht.  

Inhalte

  • Erarbeitung einer Übersicht zu Softwarecode Anomalien mittels bekannter Pattern, welche zu Problemen hinsichtlich der Performance, Stabilität und Skalierbarkeit beim Betrieb von Softwareanwendung (Applikationen) führen.  
  • Erarbeitung einer Übersicht an Application Performance Metriken mit direktem Bezug zum Softwarecode (UI, Backend, SQL).  
  • Konzeption für eine Korrelation der Informationen zwischen Softwarecode Anomalien und Application Performance Metriken (Kern der Thesis!).  
  • Umsetzung eines technischen Prototyps auf Basis von markführenden Softwarecode Analyse und Application Performance Werkzeugen (bspw. Dynatrace AppMon, HPW LoadRunner, Seerene).  
 

Methoden und Umsetzungskonzepte für die Optimierung und das Monitoring von Prozessen

Status: Abgeschlossen

Zielstellung:
  • Darstellung aktueller Methoden für Optimierung und Monitoring von Prozessen und Entwicklung eines Vorgehensmodells für die praktische Umsetzung  
Teilaufgaben:
  • Übersicht und Bewertung von Methoden zur Prozessoptimierung  
  • Methodisches Vorgehen zur Identifikation von Kennzahlen auf Ebene der Prozesse und der Umsetzungsinstanz (Projekt, Linienaktivität)  
  • Strategien für die Umsetzung eines Prozess-Monitorings  
  • Erarbeitung eines Vorgehensmodells für die Optimierung von Prozessen, die Identifikation von Prozess-relevanten Kennzahlen und das Monitoring von Prozessen  
Ausblick/ergänzende Themenfelder:
  • Umsetzung der Vorgehensmodelle in einem kundenspezifischen Szenario auf Basis von Modellierungs- und Reportingwerkzeugen  
 

Integriertes Prozessmanagement mit ARIS Business Architect für SAP und SAP Solution Manager

Kombinierte Nutzung von ARIS und SAP Solution Manager für eine prozessorientierte Konzeption und Implementierung von SAP Systemen.

Status: Abgeschlossen

Zielstellung:
  • Entwicklung eines durchgängigen Konzeptes zur Einbindung der Tool-Schnittstelle in ein „klassisches“ fachliches Prozessmodell und deren Nutzung in einem SAP Implementierungsprojekt  
Teilaufgaben:
  • Entwicklung eines Vorgehensmodells (z.B. in Anlehnung an ASAP)  
  • Fokus: Rolle der Werkzeuge in der jeweiligen Phase ("führendes Tool", Aufgaben, was erfolgt wo, Rollen)  
  • Strukturierung des ARIS der Datenbank: fachliche Modellierung vs. Implementierungssicht  
  • Konzept zur Abstimmung der Hierarchieebenen  
  • Einbindung von SOA-Aspekten  
  • Technische Umsetzung der Modellsynchronisation innerhalb der ARIS-DB (hinzufügen eines SAP Prozesses/Prozessschrittes...)  
Ausblick/ergänzende Themenfelder:
  • Darstellung von Möglichkeiten zur Nutzung der geschaffenen Prozessstrukturen über das Implementierungsprojekt hinaus, z.B. im Rahmen von Wartung/Monitoring/Controlling etc., wieder unter Beachtung beider Tools