Dynatrace & Versio.io - wie für einander gemacht

Sieben Gründe, warum Versio.io die beste CMDB-Lösung für die Full-Stack IT-Monitoring-Lösung Dynatrace ist.

Matthias Scholze - März 2020
Versio.io ist nicht irgendeine CMDB - es ist eine perfekte Ergänzung für die Full Stack Monitoring-Lösung Dynatrace. Durch die Historisierung der Konfigurationselemente und Assets von Dynatrace lassen sich viele weitere Mehrwerte für das Information Technology Service Management (ITSM/ITIL) realisieren.
Erfahren Sie mehr über die Vorteile von Versio.io CMDB, um Dynatrace-Einheiten und deren Relationen zu importieren, zu verwalten und auszuwerten:
 

Dynatrace CMDB-Integration in weniger als 5 Minuten

 
Die Integration von IT-Produkten verschiedener Hersteller ist für Kunden oft mit hohem Aufwand verbunden. Für die out-of-the-box Integration von Dynatrace in die Versio.io CMDB benötigen Sie lediglich den Namen Ihres Dynatrace-Tenants sowie einen API-Token zur Authentifizierung.
Das war es - nun synchronisiert Versio.io in frei definierbaren Abständen die Topologie-, Konfigurations-, Event- und Metrikdaten.
Ihnen stehen nun revisionssichere und auditierbare Daten über den gesamten Lebenszyklus jeder einzelnen Dateninstanz zur Verfügung. Das Operation Diary hilft Ihnen, besonders bei komplexen Umgebungen die Transparenz über alle Veränderungen zurückzugewinnen. Zusätzlich können Sie die Daten in Form von Pivotabellen und Topologievisualisierungen in Abhängigkeit eines beliebigen Zeitpunktes analysieren.
 

Vollständiger Lebenszyklus für alle Dynatrace Entitäten

 
Versio.io CMDB bietet Ihnen einen tiefen Einblick in jede importierte Dynatrace-Einheit. Sie zeigt den aktuellen Status jedes Attributs, visualisiert die Beziehung zu anderen Entitäten und liefert detaillierte Informationen über alle historischen Änderungen.
Sie haben den Lebenszyklus Ihrer Dynatrace-Daten noch nie so gut verstanden - versprochen! Und auf der Basis dieser historisierten Daten können Sie einen ganz neuen Mehrwert für Ihre Arbeit gewinnen.
 

Beantworten Sie Ihre Fragen basierend auf Dynatrace-Daten

 
Mit der Versio.io CMDB können sie die historisierten Dynatrace Daten analysieren, um Erkenntnisse über Ihre Umgebung oder objektive Fakten über die zeitliche Entwicklung Ihrer Ziele zu erlangen.
Basierend auf der Technik einer Pivot-Tabelle können Instanzattribute einer Entität gruppiert und tabelarisch sowie graphisch aufbereitet werden.
Basierend auf den historisierten Daten in Versio.io kann die Veränderung einer Auswertung über den Zeitverlauf automatisch analysiert werden - es war nie einfacher die Entwicklung Ihrer Ziele im Griff zu haben!
 

Dynatrace auditierfähig machen

 
Mit der Versio.io CMDB können Sie die Zustände von Dynatrace Instanzen und deren Änderungen validieren, um die Einhaltung von regulatorischen und firmeninternen Vorgaben zu validieren und sicherzustellen. Dazu können Sie freikonfigurierbare Regeln definieren, um bspw. Namenskonvention oder unsichere Softwarekomponenten (NVD) zu identifizieren.
Für jeden Regelverstoß wird der Beginn und das Ende der Zustandsverletzung erfasst. Des Weiteren können entsprechende Aktionen oder Benachrichtigungen ausgelöst werden.
Ihr Auditor freut sich schon auf die nächste Zertifizierung bzw. Prüfung.
 

Mit Dynatrace die Root-Cause-Analyse verbessern

 
Versio.io CMDB kann Configuration Items (CI) überwachen, die nicht von Dynatrace abgedeckt werden. Dazu gehören Konfigurationsdateien, Datenbankschemata, SSL-Zertifikate, Whois-Informationen und vieles mehr.
Die Änderung eines dieser Konfigurationselemente kann die Verfügbarkeit oder Leistung einer Software-Anwendung beeinträchtigen. Aus diesem Grund kann Versio.io Informationen über eine Änderung in Form eines Ereignisses an Dynatrace senden. Das Ereignis kann auf der Grundlage der verfügbaren Topologiedaten direkt einer Dynatrace-Instanz (z.B. Host, Prozess, Service) zugeordnet werden.
Die Dynatrace-Root-Cause-Analyse kann nun die Änderung der Verfügbarkeit oder Leistung direkt mit dem Versio.io-Ereignis korrelieren. Dies erleichtert die Bestimmung der Fehlerursache, was wiederum die Wiederherstellungszeit (MTTR) reduziert.
 

Vollständige Visualisierung der Dynatrace-Topologie

 
Ein der größten Stärken von Dynatrace ist die Erfassung der Abhängigkeiten zwischen überwachten Komponenten.
Auf Basis dieser Topologiedaten können wir verschiedenste Visualisierungen zur Analyse anbieten. So kann bspw. eine vollständige Systemarchitektur einer Anwendung oder alle Komponenten einer Management Zone angezeigt werden.
Auf Basis der historisierten Daten in Versio.io kann die Veränderung einer Topologie automatisch über die Zeit analysiert werden - so etwas haben sie noch nicht gesehen!
 

IT-Kosten auf Basis von Dynatrace zuweisen

 
Versio.io ermöglicht Ihnen die tatsächlich genutzen Leistungen, wie z.B. Hardware, Software oder Services, zu ermitteln und so Kostenentwicklungen zu erkennen bzw. diese in Rechnung zu stellen. Dies ist besonders für Cloud-basierte Umgebungen wichtig, da sie einer stark schwankenden Nutzungsdynamik unterliegen!
Für die einfache Ermittlung aller in die Kostenverrechnung einzubeziehenden Instanzen bietet Versio.io die Wiederverwendung der Anwendungetopologien oder Management Zones aus Dynatrace an.
Auf der Grundlage kundespezifischer Preismodelle kann jede verwendete Entität individuell bepreist werden. Es war noch nie so einfach Kosten zu verrechnen!
 

Referenzen

Manual - Setup Versio.io Managed



Ihr Kommentar zum Blog-Beitrag

Nennen Sie uns bitte Ihren Namen und E-Mail-Adresse zur Verifikation. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Keywords

Dynatrace

 

Versio.io

 

CMDB

 

Configuration item

 

Asset

 

Topology

 

Life cycle

 

Historization

 

Pivot table